Grußwort

vorwort.jpg

Liebe Sektionsmitglieder und Bergfreunde,

wenn ihr diese Zeilen lest, ist ein ereignisreiches Jahr 2020 bereits vergangen. Nach Lockdown im Frühjahr und Teillockdown im Herbst, finde ich die folgenden Zeilen von Carol Cornelius, einer Mohawkindianerin, zum Nachdenken wert:

„Wir müssen füreinander Sorge tragen und füreinander da sein. Deshalb fragen wir uns bei jeder Entscheidung, die wir treffen, welche Folgen sie für spätere Zeiten hat oder ob sie den kommenden oder jetzigen Generationen nutzt oder schadet. Wir arbeiten mühevoll auf unseren Feldern, von deren Früchten wir leben; genauso müssen wir jede Mühe auf uns nehmen, für die Menschen zu sorgen, die um uns sind – denn auch von ihnen leben wir.“

Mit diesen Gedanken und Worten im Kopf ist es mir leichter gefallen, vieles zu ertragen und einiges auch zu begreifen. Ein Zeichen der Hoffnung soll unser diesjähriges Programmheft für euch alle sein. Nach all den Einschränkungen, die unsere Gesellschaft und auch wir Bergsteiger das vergangene Jahr erdulden mussten. Auch wenn insbesondere für dieses Bergjahr 2021 keiner vorhersehen kann, wie es mit der Pandemie weitergeht und mit welchen Schwierigkeiten wir noch rechnen müssen, möchten wir euch mit dem diesjährigen Programm ein Stück Hoffnung in die Hand geben. Möge es uns noch viele erfolgreiche Touren schenken. Sehen wir diese Zeit auch als Chance, eine Fahrt in die Berge nicht nur als ein selbstverständliches Recht zu sehen, sondern als ein geschenktes Erlebnis, über das wir uns dann um so mehr freuen können.

Unsere Tourenleiter sind bemüht, soweit es die Infektionslage zulässt, die ausgeschriebenen Unternehmungen auch durchzuführen. Bitte habt Verständnis, falls Touren verlegt, eine Teilnehmerbeschränkung oder gar eine Absage notwendig ist. Ich wünsche euch allen trotzdem viele schöne erlebnisreiche und vor allem unfallfreie Bergtouren.

Mit alpinem Gruß
Reinhard Zelger
(1. Vorsitzender)

Terminverschiebung

Jahreshauptversammlung

Leider konnten wir auch unser Sommerprogramm aufgrund der derzeitigen Infektions- und Gesetzeslage nicht wie geplant am 1. Mai starten.
Der Ausweichtermin für die Jahreshauptversammlung am 7. Mai ist ebenfalls nicht möglich.

Der neue Termin für die Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen der Vorstandschaft ist jetzt Freitag, der 2. Juli 2021 um 20.00 Uhr im Gasthof Freilinger in Hirschhorn.

Watzmann-Hochkönig Südrunde

Die Mountainbiketour „Watzmann-Hockönig Südrunde“ findet eine Woche früher, vom 13. bis 17. Juli (Dienstag–Samstag), statt.

Hochtour auf den Similaun

Die Hochtour vom Markus Wild findet am 30./31. Juli (Freitag/Samstag) statt.
Ziel ist die Besteigung des Similauns (3599 m).

Corona

Liebe Sektionsmitglieder,

Nachdem die Politik die Corona Einschränkungen deutlich gelockert hat und die Inzidenz auch in unserem Landkreis deutlich unter 50 gefallen ist, können wir unsere Aktivitäten entsprechend den aktuellen Regeln wieder aufnehmen. Bei Fahrten in das Ausland informiert euch bitte über die dort aktuell gültigen Vorschriften.

Bei Privattouren beachtet bitte die Informationen und Hinweise – von Verhaltenstipps bis zu Hüttenöffnungen –, die der Alpenverein zusammengestellt hat: Bergsport in Coronazeiten.

Die Vorstandschaft

Jahreshauptversammlung 2021

Einladung zur Hauptversammlung

am Freitag, den 2. Juli 2021, um 20.00 Uhr im Gasthof Freilinger in Hirschhorn

  1. Bericht des Vorstandes
  2. Bericht der Schatzmeisterin
  3. Bericht der Kassenprüfer
  4. Entlastung der Vorstandschaft
  5. Neuwahlen der Vorstandschaft
  6. Ehrung langjähriger Mitglieder
  7. Wünsche und Anträge

Anträge bitte möglichst bis 21. Juni der Vorstandschaft mitteilen.
Wir bitten um zahlreiche Teilnahme.

Die Vorstandschaft

Bitte beachten!

Hinweise zur Anmeldung und zu Reservierungsgebühren:

Bitte meldet euch, sofern bei den Ausschreibungen nicht gesondert angegeben, spätestens zwei Tage vor der Tour, bei Mehrtagestouren am besten eine Woche vorher, beim Tourenleiter an.

Mittlerweile verlangen fast alle Hütten eine Reservierungsgebühr, die bei Absage – auch wetterbedingt – oftmals nicht zurückerstattet oder gutgeschrieben wird. Bitte habt Verständnis dafür, daß die Tourenleiter die Gebühr ggf. vorab einkassieren und daß bei Nichtteilnahme oder Absage diese Gebühren vom Teilnehmer zu tragen sind.

Außerdem bitten wir euch, die Touren entsprechend eurem Leistungsvermögen auszusuchen. Die Tourenleiter unterstützen hierbei gerne.

Einsteiger/Nichtmitglieder

Gerne können Nichtmitglieder, die die eine oder andere Sportart ausprobieren oder die Sektion Eggenfelden kennenlernen möchten, an einer „Probetour“ teilnehmen. Meldet euch einfach beim entsprechenden Tourenleiter oder beim Vorstand.

unser Vereinsbus

bus_2020.jpg

Dieser Vereinsbus (Fiat Ducato) steht für alle Touren und Veranstaltungen der Sektion zur Verfügung. So können wir, wie auch die letzten Jahre, gemeinsam, möglichst umweltfreundlich und kostengünstig in die Berge reisen.

Vielen Dank an Manfred Maier, der sich als Buswart um das Fahrzeug kümmert.

Jahreshauptversammlung 2020

Protokoll der Jahreshauptversammlung 2020

JHV_k.jpg, 72kB

1. Vorstand Reinhard Zelger konnte eine große Anzahl von Vereinsmitgliedern zur Jahreshauptversammlung des Alpenvereins im Gasthaus Freilinger in Hirschhorn begrüßen.

In einem kurzen Rückblick ließ der Vorstand das vergangene Bergjahr Revue passieren.

Er bedankte sich bei den ehrenamtlichen Tourenleitern, die jährlich ein attraktives Angebot ermöglichen.

Ein großes Lob sprach der Vorsitzende auch den vielen ehrenamtlich tätigen Mitgliedern aus, die zahlreiche Aufgaben erledigen, ohne die der Verein nicht bestehen könnte.

Im Einzelnen erwähnte er Martin Bruckmeier, verantwortlich für Homepage und Programmheft, Manfred Maier, Petra und Franz Schliffenbacher, die sich um den Vereinsbus kümmern, Franz Schliffenbacher wegen seines grandiosen Bilderrückblicks, Anna Rabenberger, die die Schaukästen im Stadtbereich aktualisiert, Franz Schliffenbacher und Monika Durner, die sich um die Leihausrüstung kümmern, und Andrea Brandl für die Pressearbeit.

Er lobte die erfolgreiche Teilnahme an verschiedenen Aus- und Weiterbildungen: Lukas Westenhuber Trainer C Sportklettern, Lukas Brandl Aufbaumodul Sportklettern Indoor, Renate Obermeier und Walter Zinner Ausbildung zum Wanderleiter.

Dem Bericht der Schatzmeisterin Monika Durner folgte die Bestätigung der vorbildlichen Buchführung durch Sepp Steiger und Günther Linsmeier.

Zahlreiche Mitglieder wurden für ihre langjährige Treue geehrt.

Entwicklung der Mitgliederzahlen seit 2010

Mitglieder.svg, 220kB

Das Kartenarchiv der DAV-Sektion Eggenfelden

Unsere neuen Karten im Maßstab 1:25.000 umfassen flächendeckend den gesamten österreichischen und deutschen Alpenraum. Vorab könnt Ihr euch informieren was für Kartenblätter vorhanden sind.

Die Karten stehen kostenlos allen Tourenleitern und Mitgliedern unserer Sektion zur Verfügung. Das Archiv ist in unserem Materialraum deponiert. Die Karten können bei unserem Materialwart Franz Schliffenbacher ausgeliehen werden. Bitte informiert Euch hier vorab was für Kartenblätter Ihr benötigt. Geht bitte sorgsam mit den Karten um!

  1. Deutscher Alpenraum
    Die Kartensammlung umfasst 64 Karten. Es handelt sich um die Topographischen Karten 1:25.000 des Bayerischen Landesvermessungsamts.
    Eine Aufstellung der Karten und eine Gesamtübersicht findet Ihr hier.
  2. Österreichischer Alpenraum
    Die Kartensammlung umfasst 219 Kartenblätter. Es handelt sich um die Topographischen UTM-Karten 1:25.000 des Ísterreichischen Bundesamt für Eich- und Vermessungswesen (BEV).
    Eine Aufstellung der Karten findet Ihr hier.
    Eine Gesamtübersicht findet Ihr im Internet unter www.bev.gv.at(Vermessung + Geoinformation – Produktbeschreibung – hierarchischer Katalog – Karte 1:25.000 UTM – Download – Aktualitätsübersicht).

Eure Vorstandschaft