Home Deutscher Alpenverein Sektion Eggenfelden DAV

Jugendgruppe logo_jdav.png

(zum Programm)

lukasb.jpg, 26kB

Tel.: 0151/21096533
E-Mail

Hallo beisammen, ich heiße Lukas Brandl.

Zur Zeit bin ich Schüler am Gymnasium in Eggenfelden und habe mit dem Lukas zusammen an der Jugendleiterschulung, die ich aber verletzungsbedingt kurz vor dem Ende abbrechen musste, teilgenommen. Das werde ich natürlich im Sommer nachholen!

Ich habe zusammen mit Lukas im JDAV begonnen. In den Jahren darauf war ich klettertechnisch etwas weniger unterwegs, aber fand dann doch wieder zum Klettern zurück und bin seit ein paar Jahren wieder verstärkt aktiv.

Abgesehen vom Klettern und Bergsteigen fotografiere ich auch gerne, was sich irgendwann als gemeinsames Interesse entpuppte.

lukasw.jpg, 60kB

Tel.: 0151/72004795
E-Mail

Hey, ich bin Lukas Westenhuber.

Als ich mit 14 Jahren im JDAV angefangen habe, war für mich klar, dass das der Sport für mich ist. Nach einer längeren Pause habe ich 2014 wieder intensiv mit dem Klettern und dem Bergsport begonnen und im September 2015 die Jugendleiterausbildung Sportklettern absolviert, um in unserer Sektion eine Jugendgruppe zu betreuen.

Zur Zeit studiere ich in Freising-Weihenstephan Landschaftsarchitektur. Meine Hobbys sind natürlich Klettern, Bergsteigen und Fotografieren.

Jugendgruppenbildung der JDAV

Um die Zukunft unseres Vereins und auch die des Bergsportes zu sichern, brauchen wir natürlich Nachwuchs. Wir haben im vergangenen Jahr festgestellt, dass sich durch unseren neuen Kletterturm sehr viele junge Menschen für unseren Kletterturm interessieren. Aus diesem Grund wollen wir dieses Jahr Jugendgruppen in den Altersgruppen 10 bis 15 Jahren, sowie 16 bis 27 Jahren bilden, die sich regelmäßig treffen, zusammen klettern, trainieren oder auch mal ins Kino gehen, wenn das Wetter mal nicht so gut ist.

Wer letztes Jahr noch nicht die Gelegenheit hatte, das Klettern bei uns zu probieren, kann dies heuer bei unserem einmaligen Probeklettern am 8. April nachholen. Dann kann über einen Betritt in die entsprechende Jugendgruppe entschieden werden.

Wir treffen uns dann jeden Freitag von 17.00 bis 19.00 Uhr am Turm, um euch das Klettern sowie verschiedenste Sicherungstechniken beizubringen und euch zu richtig starken Kletterern zu machen.

Auf lange Sicht wollen wir in der Gruppe einen starken Zusammenhalt schaffen und jeden einzelnen zu einem selbständigen, verantwortungsbewussten Kletterer ausbilden, der Spaß an der Sache hat und gerne dabei ist.

Jugendprogramm

Termin: Samstag, 8. April

Probeklettern

Wer im letzten Jahr noch nicht die Gelegenheit hatte, das Klettern bei uns auszuprobieren, kann dies an diesem Tag tun.

Dieser Termin dient aber primär der Entscheidungsfindung, ob ein Interesse an diesem Sport besteht und ein Beitritt in eine Jugendgruppe in Frage kommt!

Bei schlechtem Wetter wird die Veranstaltung verschoben.

Infos hierzu am Aushang der Kletteranlage oder auf unserer Website.

Termin: Samstag, 27. Mai 20. Mai

Vom Plastik an den Fels – Klettern im Inntalklettergarten

Ihr könnt jetzt klettern, sichern und vielleicht sogar schon vorsteigen. Somit seid ihr sehr gut für’s Klettern am Fels vorbereitet.

Wir fahren mit euch in den Inntalklettergarten bei Passau. Hier finden wir, direkt neben dem Inn, wunderbare Felsen, die für jeden Kletterer etwas zu bieten haben.

Dort könnt ihr das erste Mal eure Klettermoves am Fels trainieren.

Leitung: Lukas Westenhuber und Lukas Brandl

Termin: Freitag/Samstag, 2./3. Juni

Plaisirklettern – Grundkurs I: Plombergstein am Wolfgangssee

Plaisirklettern, übersetzt Genussklettern, ist Alpinklettern für die Sportkletterer. Das heißt: kurze Zustiege, gute Absicherung der Routen und moderate Schwierigkeit. Also der ideale Einstieg in die Welt der Mehrseillängenrouten. Jedoch muss viel mehr beachtet werden, was die Sicherheit anbelangt.

Deshalb geht es an diesem Wochenende darum, zunächst die Sicherungstechniken in einem sicheren Umfeld zu lernen (am Freitag am Turm) und dann in der Praxis (am Samstag) in mäßig schwerem Gelände zu trainieren. Vermittelt werden Grundlagen des Standplatzbaus, Nach- und Vorstiegssichern am Stand mit verschiedenen Geräten, Abseilen, sowie die Kommunikation beim Begehen von Mehrseillängentouren.

Anforderung: Beherrschen des IV. Grades nach UIAA am Fels

Material: vollständige Kletterausrüstung

Abfahrt: nach Absprache

Leitung: Lukas Westenhuber

Termin: Samstag, 17. Juni

Leichte Jugend-Wanderung: Taubensee (1 138 m)

Als Einstieg in das klassische „Bergsteigen“ werden wir zusammen zum Taubensee wandern. Hierbei handelt es sich um eine leichte, dennoch sehr schöne Wanderung im Chiemgau. Dank der schönen Landschaft ist sie sowohl für Einsteiger als auch für etwas Bergerfahrenere geeignet.

Als kleines Schmankerl werden wir es uns selbstverständlich nicht nehmen lassen, einen Sprung ins – hoffentlich nicht zu kalte – Nass zu wagen. Eine ordentliche Brotzeit am See wäre natürlich auch nicht zu verachten ;-)

Anforderung: meist Forstweg und teilweise leichter Steig, 500 Hm, Gehzeit für den Aufstieg ca. 2½ Std.,
mehrere Einkehrmöglichkeiten unterwegs

Material: vollständige Wanderausrüstung und Badezeug

Abfahrt: 8.00 Uhr am Gymnasium

Leitung: Lukas Brandl und Lukas Westenhuber